1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Corona: Inzidenzwert jetzt bei 68,9

  6. >

Zahlen im Kreis Minden-Lübbecke gehen weiter zurück

Corona: Inzidenzwert jetzt bei 68,9

Lübbecke/Minden

Gute Nachrichten in Sachen Corona-Pandemie: Immer weiter nach unten geht es mit dem Wocheninzidenzwert im Kreis Minden-Lübbecke: Montag 88,9, Dienstag 79,6, Mittwoch 68,9.

wn

Immer weiter nach unten geht es mit dem Wocheninzidenzwert im Kreis Minden-Lübbecke: Am Mittwoch meldet das Landeszentrum Gesundheit NRW die Zahl 68,9. Foto:

Gemeldet wurden zuletzt 19 neue Fälle, die Gesamtzahl der aktuell Infizierten lag bei 855. Eine 86-jährige Frau aus Minden ist verstorben.

Die aktiven Corona-Fälle in den einzelnen Kommunen:

Bad Oeynhausen 74 (+4),

Espelkamp 76 (+3),

Hille 38 (-5),

Hüllhorst 27 (+-0),

Lübbecke 104 (+-0),

Minden 341 (-12),

Petershagen 64 (-4),

Porta Westfalica 65 (-3),

Preußisch Oldendorf 13 (+1),

Rahden 31 (-5),

Stemwede 22 (-6).

An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden und Bad Oeynhausen werden 18 Corona-Patienten behandelt, davon acht auf der Intensivstation. Vier Intensivpatienten werden künstlich beatmet. Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden 12 Patienten versorgt, alle auf der Intensivstation.

Es gibt im Kreisgebiet an neun Schulen insgesamt 19 infizierte Schüler und vier Lehrer. Im Kreis waren in der vergangenen Woche von 46.310 Schnelltests 100 positiv.

Im Impfzentrum in Hille-Unterlübbe haben bis einschließlich 18. Mai 75.103 Personen eine Erstimpfung sowie 22.582 Personen eine Folgeimpfung erhalten. In den Arztpraxen haben 36.302 Personen eine Erst- und 3423 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Hinzu kommen die Impfungen durch mobile Teams: Dies sind 12.817 Erstimpfungen und 9.879 Zweitimpfungen.

Startseite