1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Corona: Inzidenzwert sinkt auf 11,0

  6. >

Kreis Minden-Lübbecke legt aktuelle Zahlen vor

Corona: Inzidenzwert sinkt auf 11,0

Lübbecke/Minden

Der Wocheninzidenzwert sinkt im Kreis Minden-Lübbecke nur noch langsam, aber das auf einem ausgesprochen niedrigen Niveau. Er ging von 11,6 am Samstag und 11,3 am Sonntag auf 11,0 am Montag zurück. Die Zahl der aktiven Corona-Fälle sank von 144 (Sonntag) auf 136.

Weitere Entspannung: Der Wocheninzidenzwert ist im Kreis Minden-Lübbecke von 11,3 am Sonntag auf 11,0 am Montag zurück gegangen. Aktuell gibt es 136 Corona-Fälle. Foto: dpa

Die aktiven Fälle in den Kommunen im Überblick:

  • Bad Oeynhausen 1 (-1)
  • Espelkamp 22 (-4)
  • Hille 8 (-1)
  • Hüllhorst 0 (-1)
  • Lübbecke 20 (+-0)
  • Minden 40 (-1)
  • Petershagen 12 (+-0)
  • Porta Westfalica 11 (+-0)
  • Preußisch Oldendorf 5 (+/-0)
  • Rahden 3 (+/-0)
  • Stemwede 2 (+/-0)

An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden und Lübbecke werden vier Corona-Patienten behandelt, davon zwei auf der Intensivstation des Uniklinikums Minden. Im Herz- und Diabeteszentrum in Bad Oeynhausen werden neun Patienten versorgt, davon acht auf der Intensivstation und eine Person auf der Normalstation.

Es gibt im Kreisgebiet verteilt auf neun Schulen insgesamt zwölf infizierte Schüler. Außerdem ist eine Kindertageseinrichtung betroffen, dort ist ein Kind infiziert.

Mitteilung des Kreises Minden-Lübbecke

Für das Impfzentrum des Kreises meldet die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL), dass bis einschließlich 13. Juni 80.186 Erstimpfungen und 50.869 Folgeimpfungen vorgenommen wurden.

Künftig werde die Kreisverwaltung die Zahlen der KVWL nicht mehr veröffentlichen, hieß es am Montag in einer Mitteilung. Die Begründung: „Mit der Einbindung der Betriebsärzte und weiterer Gruppen in die Impfungen bildet diese Übersicht zunehmend nicht mehr den tatsächlichen Impffortschritt für den Kreis ab.“

Startseite