Inzidenz im Kreis Höxter bleibt knapp unter 20

Corona-Werte weiter stabil niedrig

Kreis Höxter

Die Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis Höxter bleibt weiter stabil unter der 35er-Marke. Am Montag meldete das Gesundheitsamt einen Wert von 19,96 – also auf dem gleichen Niveau wie schon am Wochenende.

Die Zahl der Infektionen im Kreis Höxter fällt weiter. Foto: imago images/MiS

Einer Neuinfektion stehen zwei Genesene gegenüber, die Zahl der aktiv Infizierten im Kreis sinkt auf 79. Weiter melden drei Städte – Marienmünster, Nieheim und Höxter – einen Inzidenzwert von 0. Hier hat sich also in den vergangenen sieben Tagen niemand mit dem Coronavirus angesteckt.

Noch 42 aktive Fälle (vier Neuinfektionen, fünf Genesene) werden aus dem Nachbarkreis Holzminden gemeldet. Hier liegt der Inzidenzwert inzwischen ebenfalls niedrig bei 25,5.

Die Zahlen aus den Städten

Bad Driburg: 3 aktiv Infizierte (0 neue), Stadt-Inzidenz: 10,48

Beverungen: 4 (0), Stadt-Inzidenz: 15,02

Borgentreich: 12 (0), Stadt-Inzidenz: 11,14

Brakel: 15 (0), Stadt-Inzidenz: 49,34

Höxter: 2 (0), Stadt-Inzidenz: 0,00

Marienmünster: 0 (0), Stadt-Inzidenz: 0,00

Nieheim: 0 (0), Stadt-Inzidenz: 0,00

Steinheim: 3 (0), Stadt-Inzidenz: 15,74

Warburg: 21 (-2), Stadt-Inzidenz: 25,66

Willebadessen: 19 (0), Stadt-Inzidenz: 60,91

Hier geht es zum Coronavirus-Newsblock.

Startseite