1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Corona: Newsblog zur aktuellen Lage in Ostwestfalen-Lippe

  6. >

Coronavirus-Newsblog

Mit Omikron infizieren sich mehr jüngere Menschen - Inzidenzen in OWL gestiegen - Drei neue Todesfälle

58 Prozent derer, die sich mit Omikron angesteckt haben, waren nach Angaben des RKI jünger als 35. Die Über-60-Jährigen stellen acht Prozent. Alle Entwicklungen in unserem Newsblog.

Von dpa/WB

Anteil der Omikron-Infektionen nach Altersgruppen Foto: dpa / Quelle RKI

Die Inzidenzen aus OWL am Freitag auf einen Blick

Das sind die aktuellen Inzidenzwerte für Ostwestfalen-Lippe. In den Klammern die Veränderungen zum Vortag. (Quelle: RKI**, Stand 21.01.2022, 3.21 Uhr) 

Nordrhein-Westfalen: 680,8 (+53,5)
Kreis Minden-Lübbecke: 669,4 (+44,1)
Kreis Gütersloh: 629,1 (+76,2)
Kreis Herford: 624,2 (+56,2)
Bielefeld: 507,9 (+64,4)
Kreis Lippe: 473,8 (-7,5)
Kreis Höxter: 435,1 (+167,4)*
Kreis Paderborn: 379,1 (+36,6)

* Der Kreis Höxter hatte am Donnerstag keine neuen Fälle gemeldet oder berücksichtigt.

** Die Daten von LZG und RKI waren am Freitagmorgen teils sehr unterschiedlich.

Seit dem 16. Januar gelten in NRW diese Corona- und Qurantäneregeln.

NEWSBLOG

Wie wird das Infektionsgeschehen in NRW bewertet?

Dafür werden in NRW die drei im Bundesgesetz vorgesehenen drei Leitindikatoren berücksichtigt:

  • die Sieben-Tage-Inzidenz (Summe der neuen Coronavirus-Infektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner),
  • die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz (Fälle der Coronapatienten im Krankenhaus pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) und
  • die Auslastung der Intensivbetten.

Eine Übersicht über die in Nordrhein-Westfalen aktuell gültigen Regeln lesen Sie hier

Ausführliche Erläuterungen dazu gibt das Land NRW hier und in der aktuellen Coronaschutzverordnung für NRW (PDF-Download), die seit dem 16. Januar 2022 bis zunächst 9. Februar 2022 gilt.

Wie ist die Lage in den Krankenhäusern in Deutschland?

Über den Fortschritt beim Impfen in Deutschland informiert das Bundesgesundheitsministerium hier.

Die Entwicklung der Corona-Fallzahlen in den Landkreisen

Startseite
ANZEIGE