1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Countertenor mit Weltrang-Niveau

  6. >

Andreas Scholl überzeugt beim 4. Konzert der Philharmonischen Gesellschaft Paderborn in der Kaiserpfalz

Countertenor mit Weltrang-Niveau

Paderborn

Das 4. Konzert der Philharmonischen Gesellschaft Paderborn in der Kaiserpfalz stand im Zeichen Johann Sebastian Bachs. Unter der versierten Leitung von Thomas Berning, der auch das Orgel-Continuo spielte, musizierten das auf Barockmusik spezialisierte Hamburger Ensemble Schirokko sowie der renommierte Countertenor Andreas Scholl, der die Altus-Stimme in den beiden kammermusikalisch besetzten Solokantaten des Konzertes übernahm.

Von Hermann Knaup

Andreas Scholl singt in der Paderborner Kaiserpfalz Solokantaten von Johann Sebastian Bach. Foto: Hermann Knaup

Zu Beginn führten die Schirokko-Musiker die bekannte Sinfonia, das Adagio in F-Dur, aus Bachs Kantate „Ich steh mit einem Fuß im Grabe“ BWV 156 auf. Hauptinstrument in der langsamen Sinfonia ist eine konzertierende Oboe, die von Anabel Röser als geradezu nachdenklich wirkende Kantilene gekonnt interpretiert wurde.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE