1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Damit das Wasser nicht versiegt

  6. >

Gestiegener Verbrauch, längere Hitze: Stadtwerke planen neuen Speicher auf Acker in Herford

Damit das Wasser nicht versiegt

Herford

Im Hitzesommer 2019 hätten die Haushalte in Herringhausen beinahe auf dem Trockenen gesessen. Es sei Spitz auf Knopf gewesen, sagt Herfords Stadtwerke-Chef Oliver Daun. Damit das Trinkwasser nicht wieder so knapp wird, soll ein neuer Hochbehälter gebaut werden – und zwar mitten auf einem Acker.

Von Moritz Winde

Noch ist der Acker unbebaut, doch schon nächstes Jahr sollen hier die Bagger anrücken. Foto: Moritz Winde

Am Mittwochabend stellte Daun das bis zu zehn Millionen Euro teure Projekt – die genaue Summe steht noch nicht fest – vor Ort vor. Vor Ort, damit ist die Straße Am Wasserturm gemeint, ein Stichweg, der von der Engerstraße in ein Wohngebiet und dann ins Grüne führt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!