1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Dann rasen sie woanders“

  6. >

Tödlicher Unfall in Hiddenhausen: Herforder Landrat weist Vorwürfe gegen Polizei zurück

„Dann rasen sie woanders“

Herford

Die Polizei habe in den Tagen zuvor auf Anrufe besorgter Bürger nicht reagiert. Eine sichtbare Präsenz an der Oberen Talstraße in Hiddenhausen-Oetinghausen hätte den tödlichen Unfall vom späten Dienstagabend verhindern können. Diese Vorwürfe weist Landrat Jürgen Müller in seiner Funktion als Chef der Kreispolizeibehörde entschieden zurück.

Von Bernd Bexte

Ein 58-jähriger Familienvater aus Hiddenhausen ist am 8. März bei dem Unfall in Hiddenhausen getötet worden. Foto: Christian Müller

Bis Montagmorgen hatte er in dieser Sache geschwiegen. Anlässlich der Vorstellung der Verkehrsunfallstatistik äußerte er sich erstmals. Sein Mitgefühl gehöre den Angehörigen des Unfallopfers. „Ich habe mich zunächst zurückgehalten, weil ich mir erst ein Bild machen und mit Mitarbeitern der Polizei sprechen wollte.“ Sein Fazit: „Wenn hier in den vergangenen Tagen der Eindruck vermittelt wurde, die Polizei habe nichts getan, dann stimmt das nicht.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE