1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Darum dürfen weiter Autos durch den Bahnhofstunnel fahren

  6. >

Mehrere Lokalpolitiker äußern bedenken an Sinnhaftigkeit des Bünder Verkehrsprojekts – Irritation um Fördermittel

Darum dürfen weiter Autos durch den Bahnhofstunnel fahren

Bünde

Weiter freie Fahrt für Autos durch den Bünder Bahnhofstunnel: Nach zwei Abstimmungen im Stadtrat ist das Thema, im Zuge eines Pilotprojekts Kraftfahrer für sechs Monate aus der Unterführung zu verbannen, am Dienstagabend urplötzlich vom Tisch.

Daniel Salmon

Eine ab Juli geplante Sperrung des Bahnhofstunnels für Kraftfahrzeuge ist jetzt vom Tisch. Foto: Daniel Salmon

Dabei hatte der Verkehrsausschuss mit seinem positiven Beschlussvorschlag an das Stadtparlament zwei Wochen zuvor die Weichen eigentlich bereits für eine Sperrung ab Juli gestellt. Die Idee dahinter : Im Zuge des neuen Bünder Verkehrsentwicklungsplans wollten die Stadtverwaltung und das beauftragte Ingenieurbüro SHP durch das temporäre Durchfahrverbot für Autos und Lkw testen, wie sich der Verkehr auf andere Straßen verteilt und so mehr Sicherheit im Tunnel herrscht. Bei einer Verkehrszählung im August 2020 hatten binnen 16 Stunden 2500 Radler und Passanten den Tunnel genutzt, aber nur 1750 Kraftfahrzeuge. Die Schlussfolgerung: Fuß- und Radverkehr sind dort die vorherrschenden Verkehrsarten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE