1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Das Herz fürs Helfen verbindet

  6. >

Beförderungen, Ernennungen und hohe Auszeichnungen beim Jahresschlussdienst der Rahdener Stadtwehr

Das Herz fürs Helfen verbindet

Rahden

Einmal Feuerwehr, immer Feuerwehr – der Ehrungsreigen beim Jahresschlussdienst der Rahdener Stadtwehr ließ ein solches Bekenntnis vermuten. Allein 13 altgediente Feuerwehrkameraden brachten es zusammen auf 750 Jahre Treue zur Freiwilligen Feuerwehr.

Von Anja Schubert

Bis zuletzt geheimgehalten: Stadtbrandmeister Mark Ruhnau (links) ist von Kreisbrandmeister Michael Schäfer mit dem Deutschen Feuerwehrehrenkreuz in Silber für seine besonderen Verdienste ausgezeichnet worden. Foto:

Ehrungen für 75 Jahre Zugehörigkeit zu den Brandbekämpfern und Lebensrettern, die am Freitagabend für Werner Hülshorst (Löschgruppe Wehe) und Hermann Summann (Löschzug Preußisch Ströhen) ausgesprochen wurden, hatte Mark Ruhnau in seiner bisherigen Dienstzeit als Wehrführer noch nie vornehmen können.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!