1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Das ist lebensgefährlich“

  6. >

Anwohner fordern ein Tempolimit und Überholverbot auf der L755 zwischen Neuenbeken und Altenbeken

„Das ist lebensgefährlich“

Altenbeken

Nach dem tödlichen Glätteunfall auf der L755, bei dem am 20. Januar ein Mann und ein Kleinkind ums Leben kamen, fordern Anwohner der Straße „Am Hammer“ ein Tempolimit zwischen den Einmündungen Hausnummer 12 und 15. In einem Brief haben sie sich mit der Bitte um Unterstützung an Bürgermeister Matthias Möllers gewandt.

Von Sonja Möller

Kristin Wichert gehört zu den Anwohnern, die an dieser gefährlichen Stelle auf der unfallträchtigen Landstraße ein Tempolimit fordern. Foto: Oliver Schwabe

Auf der L755 zwischen Neuenbeken und Altenbeken erleben die Anwohner fast täglich kritische Situationen im Straßenverkehr, erzählt Kristin Wichert (57): „Beinahe-Unfälle, waghalsige Überholmanöver verbunden mit nicht angepasster Geschwindigkeit der Fahrzeuge und das Abbiegen von der L755 sind an der Tagesordnung und führen regelmäßig zu sehr gefährlichen Situationen und häufig auch zu Unfällen.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE