1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Das kann man ja nur gut finden“

  6. >

Pläne zur Entwicklung des Hofes Overbeck in Werther zum Wohnquartier im Bauausschuss vorgestellt

„Das kann man ja nur gut finden“

Werther

40 Jahre hat das Gebäude leer gestanden, zeigte schon deutliche Spuren des Verfalls. Jetzt steht dem Hof Overbeck, dem sicher auffälligsten Gebäude an der Bielefelder Straße in Werther, eine neue Blüte bevor.

Von Klaus-Peter Schillig

Das Haupthaus des Hofes Overbeck wird denkmalgerecht saniert und soll künftig fünf Wohneinheiten enthalten, daneben entstehen drei Doppel- und zwei Reihenhäuser, Zum Teutoburger-Wald-Weg (links) hin eine Reihe von Carports sowie an der Bielefelder Straße (unten) ein großer Fahrradschuppen. Foto: Ulrich Maaß

Der Planungsausschuss hat am Dienstagabend die Entwürfe von Bauherr Ralf Krahner und Architekt Ulrich Maaß einstimmig befürwortet und auch die notwendigen Befreiungen von den Vorgaben des Bebauungsplanes auf den Weg gebracht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!