1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. „Das Singen haben viele vermisst“

  6. >

Gemeindegesang bei Freiluftgottesdiensten im Kreis Höxter wieder erlaubt – Kirchen hoffen auf ein stabiles Hoch

„Das Singen haben viele vermisst“

Kreis Höxter

Seit Pfingsten ist Gemeindegesang zumindest bei Freiluftgottesdiensten sowohl in der Katholischen als auch in der Evangelischen Kirche wieder erlaubt. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.

Ralf Brakemeier

Zumindest in Freiluftgottesdiensten ist der Gemeindegesang im Kreis Höxter nun wieder erlaubt. Foto: Ralf Brakemeier

Ein Gottesdienst oder eine Messe ohne Gemeindegesang? Noch vor 15 Monaten hätten wohl die meisten aktiven Gemeindeglieder das für undenkbar gehalten. Und doch ist es seit Ausbruch der Corona-Pandemie bittere Realität: Bei Zusammenkünften in den Kirchen, wenn sie denn überhaupt erlaubt waren, musste die Gemeinde Maske tragen, Choräle konnten nur gespielt, vorgelesen oder von solistischen Sängern vorgetragen werden. Der Gesang, der so viel Gemeinschaft spendet, so viele Emotionen freilegt fehlte. Nun ist, den sinkenden Corona-Zahlen sei dank, ein erster Schritt zurück in die Normalität gemacht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!