1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Das wird aus den lokalen Testzentren

  6. >

Ab 11. Oktober sind Abstriche kostenpflichtig – starke Nachfrage zum Ferienende in Enger und Spenge

Das wird aus den lokalen Testzentren

Enger/Spenge

Fest steht: Ab dem 11. Oktober sollen Coronatests kostenpflichtig werden. Noch nicht klar hingegen ist, wie genau es mit den Teststellen in der Stadthalle in Spenge und an der Mühlenapotheke in Enger weiter gehen wird.

Von Kathrin Weege

Apotheker Jens Kosmiky hat zum Ferienende alle Hände voll zu tun: Etliche Tests sind gebucht. Er erwartet, dass die Nachfrage drastisch sinken und das Angebot unrentabel wird, wenn die Abstriche für viele kostenpflichtig werden. Foto: Christina Bode

Aktuell sind die Tests gefragt wie lange nicht. „Waren es in den vergangenen Wochen etwa 100 Abstriche am Tag, sind es zum Ferienende und zum Schulstart hin um die 300 bei uns“, sagt Apotheker Jens Kosmiky, der die Teststation in Enger betreibt. Doch so wird es trotz steigenden Inzidenzwerte wohl nicht bleiben. Für Kosmiky ist klar, dass sich das Aufrechterhalten des Angebots ab Oktober wohl nicht mehr lohnen wird. Bereits jetzt arbeite man gerade kostendeckend, aber nicht gewinnbringend. „Ich rechne dann noch mit zehn Prozent der aktuellen Auslastung“, schätzt der Apotheker die Lage ein. Er müsse für die Tests schließlich entsprechendes Personal bereithalten. Daher sei es durchaus denkbar, dass das Testzentrum in Enger schließen werde.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!