1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Delbrücker ertrunken: Hilfe für Familie

  6. >

Freunde und Arbeitskollegen starten Spendenaktion

Delbrücker ertrunken: Hilfe für Familie

Paderborn/Delbrück

Er wollte sich mit seiner Familie Anfang Juli einen schönen Tag in Holland machen. Doch der Tag endete in einer Tragödie: Der dreifache Vater und Ehemann Viktor Moros ging zum Schwimmen in die Maas und kam nicht wieder. Der 35-Jährige aus Delbrück ertrank. Die Leiche wurde drei Tage später von der Polizei gefunden.

Von Ingo Schmitz

Viktor Moros aus Delbrück ist beim Schwimmen in der Maas ertrunken. Das Unglück ereignete sich in Oeffelt. Karte: Google Maps Foto:

Damit steht die Familie vor einem Scherbenhaufen. Die Angehörigen müssen nicht nur den Verlust des Ehemannes und Vaters verkraften, sie bangen auch um ihre Zukunft. „Viktor hatte den Traum vom eigenen Haus. Doch es ist noch nicht fertig und befindet sich erst im Rohbau. Die Familie muss aber schon im August umziehen, weil ihre Wohnung gekündigt ist“, berichtet der Paderborner Patrick Polizzotto. Der langjährige Freund und Vorgesetzte des Verstorbenen hat gemeinsam mit den Arbeitskollegen des Unternehmens Würth eine Hilfsaktion gestartet, damit die Mutter mit ihren drei Kindern zwischen vier und 18 Jahren demnächst nicht auf der Straße stehen muss. Der Plan: Mit Hilfe von Spendengeldern und durch den Einsatz eigener Muskelkraft wollen Kollegen und auch Kunden des Unternehmens Würth das Haus in Leopoldshöhe fertig stellen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!