1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Der Bann ist gebrochen

  6. >

Die Uni Baskets verspielen beim 73:72 gegen Hagen einen 16-Punkte-Vorsprung und gewinnen trotzdem

Der Bann ist gebrochen

Paderborn

Seit Phoenix Hagen vor vier Jahren zurück in die Zweitklassigkeit musste, durften sich die Feuervögel zumindest auf eines verlassen: In Paderborn gewinnen sie immer. Doch vier Heimniederlagen in Folge waren für die Uni Baskets nun endgültig genug. Am Samstagabend wendeten sie das Blatt und entschieden ein dramatisches Derby mit  73:72 (42:36) für sich. Der Bann ist gebrochen.

Von Elmar Neumann

Jordan Barnes ist beim Baskets-Heimsieg über Hagen mit 19 Punkten der Paderborner Topscorer. Foto: Elmar Neumann

Dabei standen die Vorzeichen für die Baskets nicht unbedingt prächtig. Neben Lars Lagerpusch und Aaron Kayser mussten sie kurzfristig auch auf Nachwuchscenter Vincent Neugebauer verzichten, der mit eingegipstem rechten Daumen auf der Bank Platz nahm. 

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!