1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Der Baubeginn steht unmittelbar bevor

  6. >

Ausstehende Genehmigung hatte Start der Arbeiten in Preußisch Oldendorf verzögert

Der Baubeginn steht unmittelbar bevor

Preußisch Oldendorf

Erster Spatenstich im Mai – es war ein ehrgeiziges Zeitplan, den sich die K&G Immobilien GbR aus Bissendorf für ihr Neubauprojekt mitten in Preußisch Oldendorf gesetzt hatte. Mitten im Ort an der Spiegelstraße soll ein sogenannter Mehrgenerationenpark entstehen. Bislang hat sich auf dem Gelände des früheren Modehauses Vrehe nichts getan, „wir gehen aber davon aus, dass wir im August mit den Bauarbeiten beginnen können,“ sagt Kemal Bicici, zuständig für Vertrieb und Projektleitung.

Von Stefan Lind

Die Fläche ist freigeräumt, der Bauzaun steht. Sobald die Baugenehmigung vorliegt, soll es an der Spiegelstraße in Preußisch Oldendorf losgehen. Foto: Eva Rahe

„An uns liegt es nicht“, stellt Bicici klar. Bautechnisch sei alles vorbereitet, „die Finanzierung ist gesichert, die Vermarktung kann losgehen.“ Allerdings stehe noch die Baugenehmigung aus. „Man hat mir gesagt, unser Antrag müsse bei den Behörden insgesamt sechs Stationen durchlaufen. Vier sind schon erledigt.“ Das Prozedere verzögere den zeitlichen Ablauf um zwei bis drei Monate: „Die Bauzeit beträgt gut ein Jahr. Stand jetzt gehen wir davon aus, dass die Fertigstellung Mitte bis Ende 2022 sein wird.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE