1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Der braune Fluss schwillt an: Weser führt Hochwasser

  6. >

Nach den Unwettern: Talsperren randvoll – Flutwelle in Weserzuflüssen – Pegel bei Höxter steigt

Der braune Fluss schwillt an: Weser führt Hochwasser

Höxter/Beverungen

An der Weser wird eine Hochwasserwelle erwartet. Der Flusspegel stieg gestern schon erheblich an: 3,10 Meter hoch war die Weser bei Höxter.

Von Michael Robrecht

So braun haben viele Höxteraner ihre Weser von der Brücke schon lange nicht mehr gesehen. Die Unwetter haben dafür gesorgt, dass so viele Erde in die Weser gelangt ist. Foto: Michael Robrecht

Auffällig tiefbraunrote Fluten flossen flussabwärts. Und da damit gerechnet wird, dass Edertalsperre und Diemeltalsperre wegen der Unwetter und Flutwellen Wasser ablassen müssen oder gar überlaufen, könnte der Weserpegel in den nächsten Tagen noch weiter steigen.

Bislang sind nur die Wiesen direkt am Wasser überflutet. Das braune Wasser deutet auf die Unwetter und die großen Mengen mitgeführter Erde aus den Weserzuflüssen hin.

Im südlichen Kreis Höxter sind Diemel und Twiste über die Ufer getreten. Im Nordkreis hat es nur relativ wenig geregnet.

Startseite