1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Der elfte Vandalismus-Schaden auf dem Planetenweg

  6. >

Zum dritten Mal wird in Bad Lippspringe die Skulptur des Saturn zerstört

Der elfte Vandalismus-Schaden auf dem Planetenweg

Bad Lippspringe

Der Planetenweg in Bad Lippspringe ist erneut ein Opfer von Vandalismus geworden. Bereits zum dritten Mal ist die Skulptur des Saturn, der in der Nähe der Mersmannsteiche steht, erheblich beschädigt worden.

wn

Die Saturnskulptur am Planetenweg in Bad Lippspringe ist erneut Opfer von Vandalismus geworden. Foto: Planetariumsgesellschaft OWL

Der Vorfall wurde dem Verein Planetariumsgesellschaft OWL am Montag gemeldet und zur Anzeige gebracht. Hinweise nimmt die Polizei entgegen. In der Vergangenheit war es bereits mehrfach zu Vandalismus auf dem Planetenweg gekommen. Zuletzt war im Oktober 2020 der Pluto zerstört worden.

Da der Pluto im August 2006, wenige Monate nach der Eröffnung des Planetenweges als Kleinplanet eingestuft wurde, hat sich der Vorstand der Planetariumsgesellschaft entschlossen, die Plutoskulptur durch eine gravierte Stahlplatte zu ersetzen. Dies wird mit Unterstützung einiger Firmen in OWL und des Bauhofes der Stadt Bad Lippspringe ermöglicht. Die Fertigstellung soll noch vor den Sommerferien erfolgen. Die Saturnskulptur hingegen wird in der ursprünglichen Form wieder hergestellt, in der Hoffnung, dass sie nicht wieder zerstört wird.

Die Zerstörung des Saturns ist bereits der elfte Vandalismus-Schaden auf dem Planetenweg in Bad Lippspringe. Bisher konnten alle Schäden wieder behoben werden. Ermöglicht wird dies auch durch die Spenden engagierter Bürger, denen die Planetariumsgesellschaft ausdrücklich dankt.

Startseite
ANZEIGE