1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Der Karneval ist nicht abgesagt“

  6. >

StKG berät über Corona-konforme Formate – Live-Show am 26. Februar – Online-Kinderkarneval am 27. Februar

„Der Karneval ist nicht abgesagt“

Steinheim

Der traditionelle Saalkarneval und auch der Rosenmontagszug sind aufgrund der Corona-Pandemie auch in Steinheim abgesagt. „Aber das heißt nicht, dass der Karneval abgesagt ist“, macht Marc Schriegel, Präsidiumssprecher der Steinheimer Karnevalsgesellschaft (StKG) allen Narren zwischen Emmer, Nethe und Weser Mut.

Gleich mehrmals haben sich die Verantwortlichen der Steinheimer Karnevalsgesellschaft virtuell getroffen. Foto: StKG

Das Präsidium der Steinheimer Karnevalsgesellschaft hat in den letzten Wochen mehrfach getagt und sich über alternative, corona-konforme Ersatzveranstaltungen beraten. Nach Absprache mit dem Elferrat und den internen Gruppen, wie Ton- und Technik oder dem Bühnenbau-Team, wurde erörtert, wie die StKG eine Ersatzveranstaltung auf die Beine stellen könnte. Auch die Akteure des großen Galaabends und des Karnevals der Chöre wurden über die geplanten Möglichkeiten informiert und ins Boot geholt.

Marc Schriegel: „Nun war unser drittes virtuelles Akteuretreffen zu diesem Thema. Das Feedback war für uns mehr als positiv.“ Sollen wir dieses Jahr wieder eine neue Staffel „Man teou TV“ zusammenstellen? Produzieren wir einen großen Film und spielen Karneval aus der Konserve ab? So lauteten die Fragen. Das Ergebnis aus dem letzten Treffen: „Wir sind der Meinung, dass wird dem Steinheimer Karneval nicht gerecht und deswegen wagen wir etwas Neues.“

Das Präsidium der StKG freut sich den Närrinnen und Narren der Region die Ersatzveranstaltungen für den ausgefallen traditionellen Karneval präsentieren zu können: „Ein Kump voll Buntes – der Steimsche Online-Karneval“, so lautet der Name der kommenden Veranstaltung, die am Samstag, 26. Februar, stattfinden wird.

Anstelle des großen Galaabends, Karneval der Chöre, aber auch Frauenkarneval planen und produzieren die Verantwortlichen mit gebündelten Kräften eine virtuelle Abendveranstaltung im Rahmen einer Live-TV-Show. Durch den Abend werden Jürgen Stehr und Dominik Thiet live führen. Begleitet von bis zu sechs Kameras wollen Akteure der ausgefallen Saalveranstaltungen auf der Bühne der Stadthalle für eine tolle Show sorgen.

„Wir wollen in einer TV-Show das Beste aus allen Saalveranstaltungen des Steinheimer Karnevals bieten. Die Ausschreibungen für die Auftritte sind gerade noch in vollem Gange. Ausgestrahlt wird die TV-Show über You-Tube, aktuell voraussichtlich zur Primetime um 20.11 Uhr“, verrät Präsidiumssprecher Schriegel. Natürlich werde es hierbei kein Publikum in der Halle geben. Jeder kann sich die Show von seinem heimischen Wohnzimmer aus anschauen. Dazu bieten die Organisatoren die Möglichkeit einer Liveschaltung in die Wohnzimmer der Närrinnen und Narren, um den Akteuren ein Feedback zu ermöglichen. Aktuell ist die TV-Show für etwa zwei Stunden geplant.

Am Sonntag, 27. Februar, folgt dann „Der Steimsche Online-Kinderkarneval“, ein Programm speziell ausgelegt für die kleinen Karnevalisten. Beginnen wird die Veranstaltung um 14.11 Uhr, und genau wie am Abend zuvor findet auch diese TV-Show ohne Publikum statt. Freuen können sich die Zuschauer hier über Programmpunkte wie den Gardetanz der Schulgarde, den Marschtanz der Sternschnuppen, einem Gastbeitrag der Grundschule sowie den Auftritt und die Inthronisation des Steinheimer Kinderprinzenpaares Nils und Luca. Für die kleinen Zuschauer an den Bildschirmen werden Zuschaueranimationen, zum Beispiel durch eine Tanzeinlage von Isa-Glücklich geboten. Den Nachmittag moderieren Emelie, Conner und Svea.

Startseite
ANZEIGE