1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Der Tisch in Brakel ist bald gedeckt

  6. >

Insektenwiese in Brakel fängt langsam großflächig an zu blühen

Der Tisch in Brakel ist bald gedeckt

Brakel

Vor drei Jahren hat sich die Interessengemeinschaft „Annenbiene“ dazu entschlossen, aus einem Acker eine Insektenwiese zu schaffen.

Von Reinhold Budde

Sandra Wolf (knieend von links), Michael Hogrebe-Oehlschläger, Prof. Dr. Winfried Türk, Hans-Wilhelm von Ledermann-Wartberg, (stehend von links) Rudolf Mönikes, Ulrike Hogrebe-Oehlschläger und Karin Schell begutachten die ersten Triebe. Foto: Reinhold Budde

Bereits drei Jahre ist es her, das sich die Interessengemeinschaft „Annenbiene“ dazu entschlossen hat, aus einem Acker eine Insektenwiese zu schaffen. Der Hintergrund: Es gibt immer weniger Insekten, da diese kleinen Lebewesen einfach zu wenig Nahrung finden. Und gibt es weniger Insekten, leiden auch viele andere Tiere darunter, wie Fledermäuse und Vögel, die von Insekten leben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE