1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Der Werdegang der Großdealer

  6. >

Landgericht Paderborn: Verdächtige nahmen Marihuana gegen Schmerzen und Kokain gegen ADHS

Der Werdegang der Großdealer

Paderborn

Unter erfolgreichen Großdealern stellt man sich oft protzige Typen mit Goldkettchen, Sonnenbrille und dickem Schlitten vor. Die Realität kann anders aussehen: durchschnittliche Typen, die versucht haben, es im Leben zu etwas zu bringen – und dabei noch nicht weit gekommen sind.

Von Ulrich Pfaff

Das Paderborner Gericht. Foto: Jörn Hannemann

Am dritten Tag des Prozesses vor dem Landgericht gegen die mutmaßliche Dealerbande, die im November 2020 geschnappt wurde, haben die drei Angeklagten berichtet, wie sie überhaupt erst an Drogen geraten sind – und dabei durchaus von der Norm abweichende Geschichten offenbart. Geschichten, von denen man nicht glauben würde, dass man es hier mit Männern zu tun hat, auf deren Konto mutmaßlich 420 Kilogramm Marihuana gehen, plus 32 Kilogramm Amphetamin-Öl und etwa zwei Kilogramm Kokain.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!