1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Derzeit „nur einen Pfeil im Köcher“

  6. >

Suche nach neuem Standort in Bielefeld für die Löschabteilung Schildesche konzentriert sich auf Fläche an der Apfelstraße

Derzeit „nur einen Pfeil im Köcher“

Bielefeld

Ein einziges Grundstück ist es, das überhaupt noch in Frage kommt für den Neubau eines Gerätehauses für die Freiwillige Feuerwehr Schildesche: die Fläche an der Ecke Apfelstraße/Sudbrackstraße. „Aktuell ist das der einzige Pfeil, den wir noch im Köcher haben“, sagt Reinhold Peter, Technischer Leiter des städtischem Immobilienservicebetriebs.

Hendrik Uffmann

Das jetzige Gerätehaus an der Niederfeldstraße liegt mehr als beengt. Weder Innen noch Außen gibt es genügend Platz für die Löschabteilung.Das einzige Grundstück, das derzeit für den Neubau in Frage kommt, ist die Grünfläche an der Ecke Sudbrack-/Apfelstraße. Foto: Hendrik Uffmann

Doch ob die neue Heimat der Schildescher Wehr dort entstehen kann, ist noch lange nicht sicher. Der Knackpunkt ist hier – wie bei vielen andern Flächen, die schon geprüft wurden. die mögliche Lärmbelästigung für die Nachbarn. Bislang, so Peter, sei der Gerätehausneubau auf der Grünfläche, die an den Abenteuerspielplatz angrenzt, bisher deshalb eher nicht möglich gewesen. Nun soll jedoch ein Gutachter beauftragt werden, der die Lärmbelastung für die umliegenden Wohnungen prüfen soll. Vorliegen wird das Ergebnis jedoch laut Reinhold Peter frühestens in etwa drei Monaten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!