1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Deutsche Riesen und bunte Australier

  6. >

Kleintierzuchtverein Werther widmet seine gut besuchte Ortsschau dem verstorbenen Günter Ewald

Deutsche Riesen und bunte Australier

Werther

Er brachte es auf sage und schreibe 62 Jahre Mitgliedschaft im Kleintierzuchtverein Werther und hat die Vereinsgeschichte geprägt wie kaum ein anderer: Günter Ewald war zunächst Jugendleiter, später lange Zeit Vorsitzender und schließlich Ehrenmitglied des traditionsreichen Vereins. Im April diesen Jahres verstarb der leidenschaftliche Züchter nach langer Krankheit im Alter von 89 Jahren und wurde nun mit einer Gedächtnisschau geehrt.

Von Malte Krammenschneider

Wurde die Ausstellung im vergangenen Jahr zwangsläufig vereinsintern ausgerichtet, so konnten am Samstag wieder Besucher kommen. Auch diese bunten, drolligen Singvögel trugen mit einem stetigen Konzert zur Ortsschau bei. Foto: Malte Krammenschneider

„Es ist ein großer Verlust für unseren Verein. Wir werden seine Begeisterung für das Hobby vermissen“, sagt der aktuelle Vorsitzende des Wertheraner Kleintierzuchtvereins, Ulrich Weiß, der bei der Ausstellungseröffnung am Samstag leider noch auf einen zweiten Verlust hinweisen muss. Vor kurzem starb nämlich auch Zuchtfreund Reinhardt Bensiek, der lange Zeit als Ausstellungsleiter fungierte und mit dem Europameistertitel sowie dem „Goldenen Siegerring“ zwei der höchsten Auszeichnungen in der Zucht einheimste. „Wir werden die Beiden in bester Erinnerung behalten“, sagt auch Ausstellungsleiter Tino Topheide, der darauf hinweist, dass es trotzdem einen kleinen Grund zum Feiern gibt – denn die vereinsinterne Kaninchengruppe W717 feiert ihr 80-jähriges Bestehen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE