1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Die Bombe war ein Betonklotz

  6. >

Doppelte Entwarnung in Herford: an Kastanienallee und Elverdisser Straße keine Blindgänger gefunden

Die Bombe war ein Betonklotz

Herford

Von Größe und Gewicht hätte es mit etwas Fantasie durchaus eine Weltkriegsbombe sein können. Der vermeintliche Blindgänger unter der Elverdisser Straße vor Lünse entpuppte sich dann aber als ein mit Draht umwickelter Mauerklotz. Und auch von der Kastanienallee kommen gute Nachrichten.

Von Moritz Winde

Elverdisser Straße: Arbeiter Leon De Gaetano zeigt die vermeintliche Weltkriegsbombe, die sich als Betonklotz entpuppte. Foto: Moritz Winde

Die Stadt Herford konnte am Mittwochnachmittag gleich doppelt Entwarnung geben. Anfang der Woche waren bei Bauarbeiten an diesen beiden Stellen in Herford Verdachtsflächen aufgetreten. Vor allem im Stadtgebiet wäre ein positives Ergebnis eine Katastrophe gewesen. Denn rund um die Kastanienallee im Friedenstal hätten im Falle einer Entschärfung sicher mehrere hundert Haushalte evakuiert werden müssen – ein riesiger logistischer Aufwand für den Krisenstab.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE