1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Die Geschichte von Heinz Baak erleben

  6. >

Zweitägiger Graffiti-Workshop für Jugendliche beschäftigt sich mit dem Widerstandskämpfer aus Liemke

Die Geschichte von Heinz Baak erleben

Schloß Holte-Stuk...

Zu einem besonderen Graffiti-Workshop laden Oliver Nickel (Geschäftsführer der Gedenkstätte Stalag 326) und Jelena Jaissle (Koordinatorin der Partnerschaft für Demokratie) Jugendliche ab 14 Jahren am Wochenende 3./4. Juli ein.

Von Dirk Heidemann

Oliver Nickel und Jelena Jaissle laden am 3./4. Juli zum Graffiti-Workshop „Spraying History – Heinz Baak und der Widerstand“ in die Gedenkstätte Stalag 326 ein. Foto: Dirk Heidemann

In der Gedenkstätte Stalag 326 geht es um die Geschichte des am 10. Oktober 1922 in Liemke geborenen Heinz Baak, der als Jugendlicher nach Bielefeld zog und dort zusammen mit Werner Leege Flugblätter gegen das nationalsozialistische Regime verteilte und mit Kreide Parolen an die Wände schrieb. Der Widerstandskämpfer wurde am 22. September 1942 in Berlin-Plötzensee hingerichtet.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!