1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Die Moorteiche erlebbar machen

  6. >

Im Gräflichen Park Bad Driburg sollen neue Wege gebaut werden

Die Moorteiche erlebbar machen

Bad Driburg

Soll ein Weg über die Moorteiche im Gräflichen Park gebaut werden oder besser nicht? Das war eine von vielen Fragen bei der Haupt- und Finanzausschusssitzung in Bad Driburg, die von den Mitgliedern der Ausschusses gestellt wurden.

Von Reinhold Budde

Die Moorteiche und das Moor bilden seit Jahrhunderten die Grundlage für die Moorbehandlungen im Gräflichen Park Foto: Tourismus NRW/Teutoburger Wald

Volker Schwartz, Geschäftsführer des Gräflichen Parks, stellte die Investitionen im Gräflichen Park für 2022 vor, die von der Stadt mit 300.000 Euro jährlich unterstützt werden (das WB berichtete). Die Moorteiche werden in den kommenden Jahren umgebaut und die Sichtachse wird von der Evangelischen Kirche bis über die Moorteiche fortgeführt. Nach und nach soll der Bereich für die Besucher erlebbar gemacht werden und ein weiterer Besucherhöhepunkt wird im Gräflichen Park entstehen. Zum Ende soll ein Weg über die Teiche geführt werden und Hinweisschilder im Design der Moorerlebniswelt werden aufgestellt. In diesem Jahr beginnt der erste Bauabschnitt, wie Volker Schwartz erklärte. Die Kostenbeteiligung der Stadt Bad Driburg liegt in 2022 für dieses Projekt bei ungefähr 75.000 Euro.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE