1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Die Natur ist zum Greifen nah

  6. >

10.000 Gäste lassen sich beim „Gartenfest Corvey“ vom riesigen Angebot inspirieren – Aussteller vergeben Bestnoten

Die Natur ist zum Greifen nah

Höxter

Ein Meer von Flamingos vor dem Schlossteich, der berühmte Meeresriese „Moby Dick“ mit roten Lippen und als Mini-Gartenversion aus Metall, fleischfressende Pflanzen oder auch edle Bekleidung aus Großbritannien für das genussvolle Landleben – dieses Gartenfest 2021 in Corvey hat alle Rekorde gebrochen.

Von Harald Iding

Bei dieser Großveranstaltung in Corvey fühlen sich nicht nur die Gartenfans wohl – auch Insekten sind auf ihre Kosten gekommen. Foto: Harald Iding

Mehr als 100 Aussteller sorgten auf dem rund 28.000 Quadratmeter großen Veranstaltungsgelände rund um das Weltkulturerbe mit einem riesigen Angebot an Stauden, Dekorationen, Kräutern, Antiquitäten, eleganter Mode und vielen schönen Dingen mehr für freudestrahlende Kunden.

„Hier passt einfach alles zusammen“, lobten die Freundinnen Jutta und Gudrun. Sie gönnten sich gerne eine Auszeit vom Shoppen auf der „grünen Terrasse“ – mit bester Aussicht auf die vielen Stände in den weißen Pagoden und das prächtige Schloss Corvey. Aus Essen reiste Familie Rührwiem an. Mutter Kathrin weilt derzeit zur Kur in Bad Driburg – und das nutzte die ganze Familie, um am Wochenende mit den beiden Kindern und Ehemann die zwölfte Auflage des Gartenfestes, veranstaltet von der „Evergreen GmbH“ aus Kassel, zu besuchen.

„Wir sind zum ersten Mal hier – und echt begeistert. Alle Stände sind interessant und man findet hier Dinge, die es woanders so nicht gibt“, lobt sie. Ihre zwölfjährige Tochter Ava testet auch gleich eine große Hängematte mit stabiler Stahlkonstruktion aus. Die Schülerin schwärmt: „Die hätte ich auch gerne!“ Gärtnerin Brigitte Kebrich, die Corvey regelmäßig als Ausstellerin ansteuert, bekommt neuerdings immer wieder dieselbe Frage gestellt, wenn es um ihre Stauden geht: „Sind die auch insektenfreundlich?“ Natürlich! Kebrich findet es gut, dass die Bürger sich bewusster für die Natur entscheiden, aufgeklärter sind und daheim ihren eigenen Beitrag für eine bessere Umwelt leisten.

Die Bilanz, die am Sonntagabend der Veranstalter auf Anfrage dieser Zeitung zog, konnte nicht besser ausfallen. „Die Marke von 10.000 haben wir locker erreicht. Es waren deutlich mehr Gäste als in 2020. Auch die Aussteller sind begeistert. Vor allem der Samstag war super. Unser Konzept ist aufgegangen und das Wetter hat am Ende mitgespielt“, so Sprecherin Charmaine Haid. Die Auflagen der Corona-Schutzverordnung seien eingehalten worden. Das Ordnungsamt habe kontrolliert und nichts bemängelt. „Alle sind höchst zufrieden“, sagte Haid.

Startseite
ANZEIGE