1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. „Die Pandemie ist noch nicht überwunden“

  6. >

Anke Richter-Scheer, Leiterin des Impfzentrums des Kreises Minden-Lübbecke, bezieht Stellung zur aktuellen Corona-Situation

„Die Pandemie ist noch nicht überwunden“

Bad Oeynhausen

Steuern wir unabwendbar auf eine vierte Corona-Welle zu? Wie gefährlich ist die Delta-Variante? Wie wichtig bleibt eine gute Impfstrategie, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. Zu diesen und weiteren aktuellen Fragen äußert sich Anke Richter-Scheer im Interview. Die Bad Oeynhausenerin leitet das Impfzentrum des Kreises Minden-Lübbecke und ist zudem Vorstandsvorsitzende des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe.

Von Malte Samtenschnieder

Laut Anke Richter-Scheer wird aktuell davon gesprochen, dass der Impfschutz nach der Abschlussimpfung sechs bis zwölf Monate hält. Die anschließend erforderlichen Auffrischimpfungen sollten ab Herbst vorrangig über die Hausärzte abgewickelt werden. Foto: dpa

​Angesichts der unlängst von der NRW-Landesregierung eingeführten „Stufe 0“ im Zusammenhang mit der Lockerung der Corona-Regeln drängt sich der Eindruck auf, wir seien über den Berg. Wie sehen Sie das?

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!