1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Die Räuber“ wollen in Ottbergen einheizen

  6. >

Kultband kommt am 2. April zur Kölschen Nacht in den KuStall

„Die Räuber“ wollen in Ottbergen einheizen

Höxter-Ottbergen

Den Titel Kult-Band haben sie sich redlich verdient – „Die Räuber“ gehören seit über 30 Jahren zu den bekanntesten Bands der Kölschen Musik. Am Samstag, 2. April, kommen sie mit ihrer großen Jubiläumstour zur Kölschen Nacht nach Ottbergen. Der Vorverkauf für die begrenzten Tickets geht nun in die heiße Phase.

„Die Räuber“ wollen das Publikum in Ottbergen begeistern. Foto: Die Räuber

Nach 2019 ist der KuStall in Ottbergen damit erneut Location für die weit über die Kreisgrenzen beliebte Kölsche Nacht. Vor zwei Jahren waren es die fünf Jungs von Miljö, die den Fans in der ausverkauften Veranstaltungsstätte eingeheizt haben. „Die Konzerttauglichkeit des KuStalls wurde eindeutig unter Beweis gestellt“, erinnert sich Arnd Mathias von der ausrichtenden Kulturgemeinschaft zurück. „Mit den jüngst beschlossenen Öffnungsperspektiven blicken wir nun einem stimmungsvollen Abend entgegen“, freuen sich er und seine Vorstandsmitglieder sowie die Vertreter des „Carneval-Verein Ottbergen vun 2003“ auf das Konzert der „Räuber“.

Diese fiebern ebenfalls ihrem Gastauftritt im Kreis Höxter und der Rückkehr aus dem coronabedingten Winterschlaf entgegen. Unter dem Motto „Räuber 3.0 – 30 Jahre und kein bisschen leise“ starten die Jungs um Frontmann und Ausnahmetalent Sven West sowie Keyboarder Kurt Feller als gute Seele und Chef der Truppe mit neuer Strahlkraft in die Zukunft. „Wir wollen musikalisch, kreativ, gesanglich und showmäßig neue Maßstäbe setzen“, betonen die fünf Musiker.

DJ-Duo rundet den Abend ab

Vor und nach dem Auftritt der Band legen die Djs Marcus und Markus die besten Kölschen Lieder auf. Sie wollen das Publikum einmal mehr ordentlich auf Temperatur bringen. Einlass in den Ottberger KuStall ist am 2. April ab 19 Uhr.

Ticket-Vorverkauf läuft bereits

Der Ticketverkauf läuft bereits seit dem 1. Dezember vergangenen Jahres. Karten sind weiterhin für 25 Euro in den Filialen der Sparkasse Höxter, im Nahkauf in Ottbergen und im Internet bei eventim.de (zuzüglich Gebühr) erhältlich. An der Abendkasse kosten die Tickets – sofern nicht ausverkauft – 30 Euro. Die am Veranstaltungstag gültigen Regelungen der Corona-Schutzverordnung NRW sind zu beachten. Als Mindeststandard gilt jedoch die 2G-Regelung für den Besuch der Veranstaltung.

Startseite
ANZEIGE