1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Die Stadt in der „Zwickmühle“

  6. >

Ausgestaltung der General-Bishop-Straße in Espelkamp

Die Stadt in der „Zwickmühle“

Espelkamp

Die General-Bishop-Straße soll umgestaltet werden. Es soll zwar einen neuen Radweg geben, dafür müssen aber 34 gesunde Bäume weichen. Die Maßnahme kostet ingesamt rund 850.000 Euro. Und die Anlieger sollen mit KAG-Beiträgen am Ausbau beteiligt werden.

Von Felix Quebbemann

Die Auffahrt zur Brücke an der General-Bishop-Straße ist für so manchen Radfahrer beschwerlich. An der Dr. Max-Illgner-Straße (auf dem Foto Einfahrt links, auf Hälfte der Rampe) sollen künftig die neuen Ortseingangsschilder stehen. Dahinter gilt die Benutzungspflicht des Radweges für Fahrradfahrer. Foto: Felix Quebbemann

Zur künftigen Ausgestaltung der General-Bishop-Straße (GBS) soll nun das Beteiligungsverfahren nach dem Kommunalabgabengesetz (KAG) initiiert werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!