1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Die Suche nach Wasser geht weiter

  6. >

Stadtwerke Bad Oeynhausen verwerfen Brunnenbohrung an Portaner Weserufer – Netzverbund mit Vlotho geplant

Die Suche nach Wasser geht weiter

Bad Oeynhausen/Vlotho/Porta Westfalica

Die Hoffnungen auf zusätzliches Trinkwasser waren groß: Im Frühjahr 2020 haben die Stadtwerke Bad Oeynhausen mehrere Probebohrungen am Portaner Weserufer durchgeführt. Nach Auswertung der über ein Jahr gesammelten Messdaten fällt die Bilanz nun ernüchternd aus.

Von Malte Samtenschnieder

Wenn der Pegel der Weser im Sommer stark fällt, hat das auch Auswirkungen auf den Trinkwasserpegel in der Umgebung. Foto: Stadtwerke Bad Oeynhausen

„Die jahreszeitlichen Schwankungen des Grundwasserpegels, die sich durch den wechselnden Pegel der Weser ergeben, haben dazu geführt, dass wir dort im Sommer, wenn wir am ehesten Trinkwasser benötigen, gerade einmal fünf Kubikmeter pro Stunde fördern könnten“, sagt Susanne Brants, Geschäftsbereichsleiterin Wasser bei den Stadtwerken Bad Oeynhausen. Als Voraussetzung für das Bohren eines neuen Brunnens sei das zu wenig.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!