1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Diebe bedienen sich in offenen Autos

  6. >

Opfer zeigen mehrere Fälle bei der Polizei im Kreis Höxter an

Diebe bedienen sich in offenen Autos

Höxter/Borgentreich/Warburg

Günstige Situationen, zum Beispiel Autos, die nicht abgeschlossen sind, nutzen Diebe für ihre Taten gerne aus. In den vergangenen Tagen wurden bei der Polizei im Kreis Höxter mehrere Fälle angezeigt, in denen Wertgegenstände aus unverschlossenen Fahrzeugen entwendet wurden.

Bearbeitet von Marius Thöne

Autos sollten immer gut verschlossen werden, sonst sind Geldbörsen und andere Wertgegenstände leichte Beute. Foto: Reinhold Budde

Am Montag wurde in Höxter aus einem offenen Transporter, der auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Brenkhäuser Straße geparkt war, ein Mobiltelefon im Wert von 300 Euro gestohlen. „Der Wagen, der nach Auskunft des Fahrers nie verschlossen würde, war mittags für rund 25 Minuten unbeaufsichtigt“, berichtet die Polizei in einer am Mittwoch veröffentlichten Pressemitteilung. Der Fahrer habe sein Auto selbst vor der Polizeiwache nicht abgeschlossen, als er Anzeige erstattete. Erst auf Drängen eines Polizeibeamten, habe der Mann den Transporter schließlich verriegelt.

Am Dienstag, 26. April, wurde der Polizei der Diebstahl einer Geldbörse aus einem Transporter, der auf dem Parkplatz eines Geldinstitutes in Höxter an der Nicolaistraße von 14 Uhr bis 15.25 Uhr unverschlossen parkte, gemeldet. Rucksäcke in dem Transporter wurden durchsucht, eine Geldbörse mit Führerschein, Personalausweis, Fahrzeugschein und EC-Karte gestohlen.

Für einen sehr kurzen Zeitraum stand bereits am vergangenen um 17 Uhr, ein Fahrzeug in Borgentreich auf einem Parkplatz an der Emmerkertorstraße unverschlossen. Während die Fahrerin ihren Einkaufwagen zurückbrachte, nutze ein Unbekannter diesen Augenblick und stahl aus dem Auto ein Handy.

In Warburg kam es am Donnerstag, 14. April, zwischen 15 und 16 Uhr zu einem Diebstahl eines Rucksacks, in dem sich ein Tablet und Kleidung befanden. „Der Rucksack lag im Kofferraum eines Autos, das auf der Hauptstraße in Höhe des Marktplatzes abgestellt war“, heißt es im Polizeipressebericht weiter.

Die Polizei sucht Zeugen, die die Diebstähle möglicherweise beobachtet haben. Die können sich unter 05271/9720 an die Wache in Höxter wenden.

Weil sich solche Fälle derzeit offensichtlich häufen, rät die Polizei, keine wertvollen Gegenstände im Auto zu lassen. Darüber hinaus sollte der Wagen immer abgeschlossen werden. Auch dann, wenn der Fahrer nur kurz die Tankrechnung bezahlt oder einen Einkaufswagen zurückstellt.

Startseite
ANZEIGE