1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Drei neue Infektionen gemeldet

  6. >

Inzidenz im Kreis Herford stagniert auf niedrigem Niveau

Drei neue Infektionen gemeldet

Kreis Herford

Seit Samstag sind im Kreis Herford drei neue Corona-Infektionen hinzu gekommen. Das hat das Landeszentrum Gesundheit gemeldet.

Zurzeit gibt es nur sehr wenige neue Corona-Infektionen im Kreis Herford. Foto: imago images/Martin Wagner

Damit hat es bisher insgesamt 11.1377 Infektionen kreisweit gegeben, wie das LZG auf seinem Online-Dashboard mitteilt. Es sind keine weiteren Todesfälle bekannt geworden. Bislang sind seit Ausbruch der Pandemie im Kreis Herford 183 Menschen an und mit Corona gestorben.

Der Inzidenzwert hat sich seit Samstag nicht verändert und liegt immer noch bei 8,8. Damit bleibt der Kreis Herford der Kreis in Ostwestfalen-Lippe mit der niedrigsten Wocheninzidenz. Der Durchschnittswert in Nordrhein-Westfalen liegt bei 18,9 (-0,9). Die höchsten Inzidenzen in OWL werden zurzeit im Kreis Gütersloh: 23,6 (+0,5), im Kreis Paderborn: 21,1 (-4,9) und im Kreis Höxter: 20,7 (+5,0) gelistet.

In den Herforder Nachbarkreisen sinkt die Inzidenz den Angaben zufolge weiter. Im Kreis Lippe liegt sie bei 12,4 (-6,0), im Kreis Minden-Lübbecke bei 11,3 (-0,3).

Startseite