1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Drei Tage Hüttengaudi im Festzelt

  6. >

Saisonausklang in Schniedermanns Heckenwirtschaft in Schloß Holte-Stukenbrock vom 15. bis 17. Oktober

Drei Tage Hüttengaudi im Festzelt

Schloß Holte-Stukenbrock

Drei Tage Oktoberfest im Festzelt in Schniedermanns Heckenwirtschaft: An der Oerlinghauser Straße geht die Biergartensaison vom 15. bis 17. Oktober zünftig zu Ende.

Die selbst ernannte „heißeste Oktoberfest-Band der Welt“, die Alpenbanditen aus dem Sauerland, treten am Samstag, 16. Oktober, um 19 Uhr im Festzelt in Schniedermanns Heckenwirtschaft auf. Foto:

E

in buntes Programm aus Comedy, Livemusik und Schunkelstimmung soll am dritten Wochenende im Oktober, das eigentlich dem Pollhans-Markt vorbehalten ist, als Alternative zum abgesagten Volksfest in das großes Festzelt mit typischer Oktoberfest-Garnitur und Gruppentischen mit bis zu acht Personen locken. Die Coronabestimmungen vor Ort sind nach dem 3G-Konzept verordnet: Einlass für Genesene, vollständig Geimpfte und negativ Getestete, wobei ein negativer Schnelltest nicht älter als sechs Stunden sein darf.

Das Hüttengaudi-Wochenende startet am Freitagabend, 15. Oktober, um 19.30 mit der Komischen Nacht. Drei Comedians führen durch den Abend und bringen Wortwitz, Geschichten und Magie mit. Der Unterhaltungskünstler Benni Stark, gelernter Herrenausstatter, erzählt aus seinem herausfordernden Leben nach dem Einzelhandel und nimmt das Publikum mit auf seine wilde Reise. Für die ganz besondere Magie sorgt Marc Weide, Zauberkünstler und Entertainer, der schon gemeinsam mit David Copperfield auf der Bühne stand. Das Trio wird komplettiert von Herr Schröder, vom Staat geprüfter Deutschlehrer und Beamter mit Frustrationshintergrund. Ticket gibt es für 25 Euro pro Sitzplatz.

Der Samstag steht ab 19 Uhr ganz im Zeichen von Dirndl, Lederhosen, ausgelassener Partystimmung und guter Laune von und mit den Alpenbanditen aus dem Sauerland. Die selbst ernannte „heißeste Oktoberfest-Band der Welt“ spielt die traditionellen Wiesnhits, modernen Schlager, Rock‘n Roll und Partyhits. An diesem Abend sind Tischreservierungen für Gruppenbuchungen (99 Euro) und begrenzte Stehplätze als Einzeltickets für zwölf Euro möglich.

Der Abschlusstag des Oktoberfests beginnt am Sonntag um 11 Uhr mit einem klassischen Frühschoppen: die Eggeländer-Böhmische sorgen mit zünftiger Blasmusik für einen heiteren, melodischen Start in den Tag. Die Blaskapelle aus Salzkotten spielt echte, handgemachte Musik und hat von Klassikern bis hin zu Alpenrock alles im Repertoire. Das Ganze gilt als Vorgeschmack auf 2022 und wird präsentiert vom Senne Brass-Festival, dass durch die coronabedingte Pause im kommenden Jahr vom 10. bis 12. Juli 2022 auf dem Festivalgelände am Safariland zum ersten Mal stattfinden wird. Ein Tisch für acht Personen kostet 40 Euro, Stehplätze sind nicht im Verkauf.

www.reservix.de

www.schniedermanns.de

Startseite