1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Drei weitere Corona-Todesfälle im Kreis Herford

  6. >

Sieben-Tage-Inzidenz sinkt den zweiten Tag in Folge auf nun 371,6

Drei weitere Corona-Todesfälle im Kreis Herford

Herford

Drei weitere Corona-Todesfälle hat der Kreis Herford am Freitag gemeldet: Verstorben sind ein 87-jähriger Mann aus einer Pflegeeinrichtung, ein 63-jähriger Mann aus Herford und ein 69-jähriger Mann aus Bünde. Es sind die Todesfälle 210 bis 212 seit Ausbruch der Pandemie.

Diese Graphik zeigt die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Herford und die Verteilung der Infizierten sowie der Genesenen auf die einzelnen Städte und Gemeinden. Foto: Kreis Herford

Außerdem sind weitere 132 Corona-Neuinfektionen am Freitag gemeldet worden. Der Inzidenzwert ging erneut zurück auf nun 371,6 (-11,6 im Vergleich zum Vortag).

Aktuell sind 1830 infizierte Personen registriert. Sie verteilen sich auf Herford (511), Hiddenhausen (147), Bünde (368), Kirchlengern (110), Rödinghausen (64), Enger (134), Spenge (77), Vlotho (109) und Löhne (310).

In den Krankenhäusern werden derzeit 42 Patienten mit einer Covid-19-Infektion stationär behandelt. Neun von ihnen müssen intensivmedizinisch versorgt werden, acht sind beatmungspflichtig.

Insgesamt befinden sich derzeit 38 Corona-Patienten mit Wohnsitz im Kreis Herford in stationärer Behandlung, teilweise allerdings in Krankenhäusern außerhalb des Kreisgebietes.

Startseite
ANZEIGE