1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. E-Scooter-Fahrer landet zusammen mit Fußgänger in Graben

  6. >

Missglückter Hilfeversuch

E-Scooter-Fahrer landet zusammen mit Fußgänger in Graben

Bad Oeynhausen

Der Fahrer eines dreirädrigen E-Scooters hat am Samstagnachmittag in Bad Oeynhausen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist zusammen mit einem hilfsbereiten Fußgänger in einen Graben gestürzt. Beide Männer verletzten sich leicht und wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Beide Männer wurden unter dem Scooter eingeklemmt. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Den Angaben der Polizei zufolge hatte sich der 60-jährige Scooter-Fahrer um kurz vor 15 Uhr mit seinem Vehikel auf dem Grünstreifen des Fußgängerwegs südlich der Georgstraße festgefahren, als ein Passant die Probleme des Mannes bemerkte. Als der 64-Jährige seine Hilfe anbot, nahm der Bad Oeynhausener diese gerne an.

Daraufhin stellte sich der Fußgänger laut Polizeibericht an das bis zu 7 km/h schnelle Elektromobil, um es zurück auf den Weg zu schieben. Dabei gab der Fahrer Gas, hatte jedoch offenbar noch seinen Rückwärtsgang eingelegt, sodass Fahrer und Helfer zusammen mit dem Gefährt rückwärts in den anliegenden Graben stürzten und unter diesem eingeklemmt wurden. Ein weiterer Mann hörte kurz darauf die Hilferufe und wählte den Notruf, schreibt die Polizei weiter. Alarmierte Kräfte der Feuerwehr befreiten die Männer aus ihrer misslichen Situation.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten einen Alkoholgeruch in der Atemluft des Scooter-Fahrers, weswegen man eine Blutprobe anordnete. Zudem fertigte man eine Anzeige gegen ihn.

Startseite