1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ehefrau schweigt zu allem

  6. >

Schlänger wegen Vergewaltigung und Körperverletzung vor Gericht – Bewährungsstrafe

Ehefrau schweigt zu allem

Schlangen/Detmold

Man könnte es unbeherrschtes Verhalten nennen, das einen 25-Jährigen aus Schlangen vor Gericht gebracht hat. Man könnte es die Folge einer Versöhnung nennen, dass seine Frau nicht als Zeugin aussagen wollte in dem Prozess vor dem Landgericht. Und man könnte es Glück nennen, dass der Angeklagte mit einer Bewährungsstrafe davon kam – denn es ging um eine Vergewaltigung.

Von Ulrich Pfaff

Vor dem Landgericht Detmold musste sich nun ein 25-jähriger Schlänger wegen Vergewaltigung und Körperverletzung verantworten. Er wurde zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Foto: dpa

Die Geschichte ist schon zwei Jahre alt. Anfang des Jahres 2019 sollte der 25 Jahre alte Mann seine zwei Jahre jüngere Ehefrau in der gemeinsamen Wohnung im wahrsten Sinne des Wortes im Gesicht grün und blau geschlagen haben. Im Juli 2020 sollte er sie erneut massiv misshandelt haben: Diesmal durch Schläge – mutmaßlich mit einem Stock oder ähnlichem –, von denen die junge Frau neben Prellungen und Hämatomen sogar einen Kieferbruch davongetragen haben sollte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE