1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Ehemann Ralf“ ist keine große Hilfe

  6. >

Comedykünstlerin Ingrid Kühne begeistert mit ihrer Show im Steinheimer Schulzentrum – Verein „Junge Kultur“ ist Gastgeber

„Ehemann Ralf“ ist keine große Hilfe

Steinheim

Der Verein „Junge Kultur Steinheim“ konnte jetzt die Comedykünstlerin Ingrid Kühne aus Xanten begrüßen. Sie ist aus diversen Auftritten im Kölner Raum und Fernsehsendungen des Westdeutschen Rundfunks bekannt.

Vertreter des Vereins bedanken sich bei Ingrid Kühne (4. von rechts) mit einem Blumenstrauß. Foto:

Die Vorstellung fand in der renovierten Realschulaula (Schulzentrum) in Steinheim statt. „Die Aula ist mit ihrer Technik, Bestuhlung und Luftraumtechnik für solche Bühnenveranstaltungen bestens geeignet“, so eine Vereinssprecherin. Die zweistündige Show (plus einer 20-minütigen Pause) begeisterte etwa 160 zahlende Zuschauer mit ihrer aktuelle Show „Okay, Mein Fehler“. Es gab viele Anekdoten über ihren „Ehemann Ralf“, der mit seinen Lebensweisheiten keine große Hilfe im Haushalt ist, und ihren Sohn Sven mit Geschichten über seine Fahrkünste. Aufgrund der aktuellen Coronaregeln war die Aula mit 160 Zuschauern ausverkauft. Gerne wären noch weitere Gäste zu diesem Comedyabend gekommen.

Die nicht besetzbaren Plätze zwischen den Gruppen wurden mit Stoffmonstern besetzt, die anschließend von vielen Gästen als Souvenir gegen eine Spende erworben wurden. An diesem Abend hatten die Zuschauer und die Veranstalter viel Spaß.

Die „Junge Kultur Steinheim“ würde sich freuen, viele Gäste auch bei der nächsten Comedyveranstaltung mit Sascha Korf, ein gebürtiger Detmolder, am 21. November, in der Stadthalle Steinheim um 19 Uhr begrüßen zu dürfen. Seine Show „Denn er weiß nicht, was er tut“ wird sicherlich Kühnes Darbietung in nichts nachstehen und für Kurzweil sorgen.

Startseite