1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ein bisschen was geht

  6. >

Kulturforum Warburg startet nach der Corona-Zwangspause mit einem kleinen Programm

Ein bisschen was geht

Warburg

Nach langer Zeit der zwangsweisen coronabedingten Untätigkeit startet das Kulturforum Warburg mit einem kleinen, aber feinen Programm in den Herbst. Sieben Veranstaltungen im Keller des Kulturforums in der Warburger Altstadt sind geplant.

Von Ralf Benner

Vorsitzende Lena Volmert und ihr Stellvertreter Stephan Kalms haben das kleine, aber feine Herbstprogramm des Kulturforums Warburg vorgestellt. Foto: Ralf Benner

„Ein bisschen was an Kultur können wir endlich wieder anbieten“, freut sich Lena Volmert, Vorsitzende des Kulturforums. Sie stellte am Dienstag gemeinsam mit ihrem Stellvertreter Stephan Kalms das Programm mit Musik, Kabarett, Clownerie und Comedy vor. Im Oktober 2020 hatte es kurz vor dem zweiten Lockdown die letzte Veranstaltung im Kufo-Keller gegeben. „Keinem Künstler haben wir abgesagt, alle Termine wurden verschoben“, so Volmert. „In drei Fällen haben wir sogar die Gagen vorfinanziert.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!