1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ein Dank an treue Mitglieder

  6. >

Jahreshauptversammlung des Sozialverbands Büttendorf mit vielen Ehrungen – Günter Niedringhaus wiedergewählt

Ein Dank an treue Mitglieder

Hüllhorst-Büttendorf

Der Sozialverband Büttendorf hat sich jüngst zur Jahreshauptversammlung im Café Vielfalt eingefunden – erstmals wieder in Präsenz nach zwei Jahren coronabedingter Pause.

Die Jubilare: (von links, hinten) Dieter Wandelt, Christel Niedringhaus, Günter Niedringhaus (Vorstand), Helga Rahe, Christina Bartelheimer, Brigitte Hanke, Annette Berger, Karl-Heinz Schrewe, Helmut Lohaus (Vorstand), (vorne sitzend) Anni Rullmann, Erika Schiplock (Kreisverband) und Lydia Kreft.  Foto: SoVD Büttendorf

Bei frühsommerlichem Wetter folgten sowohl alteingesessene Büttendorferinnen und Büttendorfer und herzlich willkommen geheißene Neuzugänge aus dem Ortsverband Tengern der Einladung, so dass insgesamt etwa 50 Personen zusammenkamen.

Gastwirt Michael Sinz versorgte seine Gäste mit Selbstgebackenem zum Nachmittag und servierte abends den traditionellen Spargel, der die Hauptversammlung beendete. Begleitet wurde das Jahrestreffen von Erika Schiplock, die als Vertretung des Kreisvorstands die Wahlleitung übernahm. Im Amt bewährt und wiedergewählt wurden Günter Niedringhaus als Vorsitzender mit seinem seit drei Jahren agierenden Vorstandsteam.

Der bestätigte und erweiterte Vorstand: (von links) Brunhilde Grätz, Raimund Meyer, Margret Sinz, Heinz-Peter Rehm, Petra Wilde, Günter Niedringhaus (1. Vorsitzender), Helga Rahe, Heike Quellhorst, Wolfgang Becker, Thomas Ostrau und Helmut Lohaus (stellvertretender Vorsitz). Foto: SoVD Büttendorf

Dazu gehören: 2. Vorsitzender Helmut Lohaus, 1. Schatzmeister Raimund Meyer, 2. Schatzmeister Wolfgang Becker, 1. Schriftführerin Heike Quellhorst, 2. Schriftführerin Anke Meyer (neu im Amt), 1. Frauensprecherin Petra Wilde, 2. Frauensprecherin Wilma Sander (neu), Beisitzer Thomas Ostrau (neu), Beisitzerinnen Margret Sinz (neu), Monika Stallmann (neu), Brunhilde Grätz (neu) und Helga Rahe (neu) sowie als Revisor Peter Rehm und Reinhard Stallmann (neu).

Einen sehr informativen Teil gestaltete das Team des „Stromspar-Check“ der Caritas. Durch Stefan Schleunung wurden Maßnahmen zur Energie- und Wasserersparnis vorgestellt, die nicht nur der Umwelt, sondern auch dem Geldbeutel zugute kommen. Die Maßnahme wird kostenfrei Haushalten mit geringem Einkommen angeboten und bietet nicht nur Prüfung und Beratung, sondern sieht direkte Verbesserungsmaßnahmen durch Tausch von Glüh- in LED-Lampen oder den Einbau von Perlatoren und Steckerleisten mit Kippschaltern vor.

Nächste Veranstaltung des SoVD Büttendorf am 1. Juni

Über Ehrungen zu 10, 20, 25, 30 und 35-jähriger Mitgliedschaft konnten sich ebenfalls einige Anwesende freuen. Leider konnten nicht alle Jubilare ihre Ehrennadel, Urkunde und einen frühsommerlichen Blumenstrauß entgegennehmen. Ausgezeichnet wurden Dieter Wandelt (20 Jahre Mitgliedschaft), Christel Niedringhaus (20 Jahre), Helga Rahe (30 Jahre), Christina Bartelheimer (10 Jahre), Brigitte Hanke (35 Jahre), Annette Berger (25 Jahre), Karl-Heinz Schrewe (35 Jahre), Anni Rullmann (20 Jahre) und Lydia Kreft (25 Jahre). Es fehlten: Marlies Pieper, Arne Sudeck und Marianne Loose (alle 10 Jahre), Siegbert Wortmann (25 Jahre), Willi Brinker (30 Jahre) und Inge Kämper (35 Jahre).

„Es war eine angenehme Veranstaltung, die auch geprägt wurde durch während zahlreicher gemeinsamer Theaterabende der Naturfreunde Büttendorf her fröhlichen Umgang der beiden Vorsitzenden Günter Niedringhaus und Helmut Lohaus miteinander“, so der Vorstand. Auf das nächste, nun wieder regelmäßig stattfindende Kaffeetrinken am ersten Mittwoch im Monat (1. Juni ab 15.30 Uhr) im Café Vielfalt weist der Verein hin und freut sich über interessierte Gäste.

Startseite
ANZEIGE