1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Ein erster wichtiger Schritt ins Leben

  6. >

Realschule Höxter: Feierliche Zeugnisübergabe für Abschlussjahrgang 2021 – viele beginnen Ausbildung oder setzen Schullaufbahn fort

Ein erster wichtiger Schritt ins Leben

Höxter

Trotz Corona-Pandemie hat die Realschule Höxter ihre Absolventen feierlich verabschiedet. Die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs erhielten, zeitlich nach Klassen gestaffelt, in der Aula der Hoffmann-von-Fallersleben Realschule ihre Abschlusszeugnisse zur „Mittleren Reife“. Die Freude und der Stolz, nach langer Schulzeit und bestandenen zentralen Prüfungen am Ende der 10. Klasse endlich die verdiente Belohnung zu erhalten, stand den meisten Schülerinnen und Schülern ins Gesicht geschrieben.

Die Klasse 10b mit Klassenlehrer Joachim Horcicka. Foto: Realschule Höxter

Nach den Begrüßungsworten von Konrektor Christoph Arendes überbrachten Bürgermeister Daniel Hartmann sowie sein Stellvertreter Hans-Josef Held die Glückwünsche der Stadt Höxter. Sie gratulierten den Absolventen zu diesem wichtigen Etappenziel und wünschten ihnen alles Gute für die Zukunft.

Anschließend verabschiedeten sich die Zehntklässler mit einer Rede von Rümeysa Nur Atav und Diana Klein (beide 10b) sowie Anna-Malin Kusserow (10a) von der Schulgemeinde. Sie hielten Rückschau auf sechs Jahre Lernen und Leben an der Realschule und bedankten sich bei Eltern, Lehrern, der Schulleitung sowie den Sekretärinnen und dem Hausmeister für die erhaltene Unterstützung.

Auch Schulpflegschaftsvorsitzende Kathrin Polzin teilte ihre Freude mit allen Schülerinnen und Schülern über den erreichten Abschluss. Gleichzeitig erinnerte sie auch an die Menschen, die die Schülerinnen und Schüler auf diesem Weg begleitet und beim Erreichen ihres Zieles unterstützt haben.

Nun ergriff Konrektor Christoph Arendes noch einmal das Wort. Auch er gratulierte den 76 Schülerinnen und Schülern zum Erwerb ihrer „Mittleren Reife“, von denen 34 den Qualifikationsvermerk zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erreicht haben, und wünschte ihnen für ihre Zukunft alles Gute.

Realschule Höxter, Klasse 10c, Klassenlehrer Lars Herrmann. Foto: Realschule Höxter

Durch die vielfältigen Maßnahmen und Veranstaltungen im Rahmen der Berufsorientierung haben die Absolventen zahlreiche Informationen und praktische Hinweise darüber erhalten, welche reichhaltigen beruflichen Möglichkeiten sich ihnen nunmehr eröffnen, zu denen der erreichte Realschulabschluss ein gutes Fundament gelegt hat. Während 21 Schülerinnen und Schüler nach den Sommerferien direkt eine betriebliche Ausbildung beginnen, werden 12 Absolventen in die gymnasiale Oberstufe wechseln. Weitere 42 Absolventen werden ihre Schullaufbahn an einer Fachoberschule fortsetzen.

Bevor die Absolventen ihr langersehntes Abschlusszeugnis in Empfang nehmen konnten, erfüllte der Gesang von Brenda Bianca Brecht (10a), Melina-Loredana Collatz (10b) und Nisa Bektas (10c) die Räumlichkeiten der Aula und gab der Veranstaltung einen weiteren feierlichen Akzent. Musikalisch wurden die Solistinnen von ihrem Lehrer Oliver Cebul und dem Schulsozialarbeiter Devin Coskun auf der Gitarre begleitet.

Dann war es endlich soweit. Aus den Händen von Konrektor Christoph Arendes und den jeweiligen Klassenlehrern Michael Becker (10a), Joachim Horcicka (10b) und Lars Herrmann (10c) erhielten die Schülerinnen und Schüler die begehrten Abschlusszeugnisse der „Mittleren Reife“. Besondere Leistungen wurden hervorgehoben und von Christoph Arendes und Kathrin Polzin geehrt.

Klasse 10a, Klassenlehrer Michael Becker. Foto: Realschule Höxter

Zum Abschluss wurde die Zeugnisübergabe durch einen weiteren musikalischen Beitrag der Schülerinnen Brenda Bianca Brecht, Melina-Loredana Collatz und Nisa Bektas in Zusammenarbeit mit Oliver Cebul und Devin Coskun abgerundet.

Vor der Feier hatten sich Schüler, Eltern und Lehrkräfte zu einem ökumenischen Gottesdienst in der St.-Peter-und-Paul-Kirche eingefunden, der gemeinsam mit dem evangelischen Pastor Tim Wendorff, dem katholischen Gemeindereferent Carsten Sperling und den Lehrkräften Anja Bogdanski und Lars Herrmann vorbereitet und durchgeführt wurde. Dieser Abschlussgottesdienst bot den Schülerinnen und Schülern Anlass zum Innehalten und Nachdenken am Ende ihrer Schulzeit.

Die Realschul-Absolventen des Jahrgangs 2021

Klasse 10a, Klassenlehrer Michael Becker: Normen Alt, Aaliyah Arbeiter, Leonard Azizi, Brenda Bianca Brecht, Tobias Cichy, Benedikt Cordes, Thea Charlotta Czempa, Mika Dierkes, Maja Dzierzgowska, Jonas Ebbers, Carla Hamelmann, Maren Hillebrand, Tillmann Köhncke, Stefan Koßmann, Anna-Malin Kusserow, Moritz Lenz, Claas Malte Markus, Julia Motz, Leon Neumann, Sophie Oelmann, Marvin Perl, Lina Schumachers, Valentin Steinke, Evelyn Wall, Eric Weber, Jonas Wintermeyer

Klasse 10b, Klassenlehrer Joachim Horcicka: Rümeysa Nur Atav, Niclas Brückner, Melina-Loredana Collatz, Arife Zeynep Derya, Kristina Frank, Nastja Sarantina Fröscher, Phil Frühbeis, Melina Ikier, Asin Kangalli, Kai Kassebeer, Diana Klein, Elena Klepkov, Nina Lübeck, Rosalie Meier, Jamie Celina Mönks, Marlon Pollmann, Bennet Schoppmeier, Mascha Schulz, Erwin Schwarz, Angela Sleiman, Kai

Sorger, Lukas Tesmann, Jacqueline Topp, Hanna Trepczyk, Lea Wenzl, Viola Witzik

Klasse 10c, Klassenlehrer Lars Herrmann: Nisa Bektas, Inken Biel, Eva Brümmer, Leonie Dewenter, Lukas Freer, Anna Gast, Joel Gierse, Constanze Haake, Mia Pauline Knaup, Ayla Kosucu, Martina LaRocca, Paulina Lengfeld, Erik Mertens, Natthaporn NaPatthalung, Marc Philip Ormann, Bernhard Lukas Quadflieg, Maurice Rampe, Jonas Rohloff, Aaron Schoppe, Florian Schoppe, Jana Schumachers, Sebastian Seiderer, Sandra Siegert, Lisa Marie Stich.

Startseite
ANZEIGE