1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ein ganzer Tag rund ums Radeln

  6. >

Stadt Bad Wünnenberg bietet am Samstag viele Mitmachaktionen zur Gesundheit am Kur- und Gästehaus an

Ein ganzer Tag rund ums Radeln

Bad Wünnenberg

Zu einem „Tag des Radelns“ sind alle Interessierten am Samstag, 18. September, im und am Kur- und Gästehaus Bad Wünnenberg willkommen. Besucher dürfen sich von 10 bis 18 Uhr bei der Veranstaltung der Stadt auf ein buntes Programm mit Vorträgen, Aktionen zum Mitmachen, Ausstellungen und leckerem Gastronomieangebot freuen.

Das Plakat zum Tag des Radelns in Bad Wünnenberg. Foto: Stadt Bad Wünnenberg

Im Mittelpunkt stehen die Themen Fahrrad und Gesundheit. In einem Vortrag informiert die Polizei, wie man sicher mit dem Fahrrad durch den Straßenverkehr kommt. Mithilfe einer Virtual-Reality-Brille wird das Überholmanöver eines Fahrrads mit einem Lkw simuliert, um auf die Gefahren des „toten Winkels“ hinzuweisen.

Die neuesten Trends im Bereich E-Mobilität stellt das Radhaus Büren mit seiner Auswahl an E-Bikes und Lastenrädern vor. Außerdem gibt Inhaber Torsten Hieke in seinem Vortrag „Alpencross mit dem Mountainbike – nicht nur für Leistungssportler“ Einblicke in seine zahlreichen Touren über die Alpen.

Tanja Szymczak öffnet ihre Fußpflege-Praxis und bietet Fußdruckpunktmessungen an und gibt Tipps zur Fußgesundheit. „Das Leben ist wie Fahrradfahren – es muss alles im Gleichgewicht sein“ heißt es in der Osteopathiepraxis von Gerda Loer. Dort erfährt man beispielsweise, was der Bauch mit Rückenschmerzen zu tun hat und viele weitere spannende Dinge zur Osteopathie.

Vervollständigt wird das Programm durch die Volkshochschule mit Vorträgen rund um die Gesundheit. Tanja Reimer, Coach für Stressmanagement und Entspannung, Birgit Doll von „Haltungssachen Paderborn“ und Jessica Liers vom Therapiezentrum Alte Brauerei in Paderborn informieren unter anderem über Stressmanagement und Burn-out-Vorbeugung. Die Vorträge der Initiative Homeoffice finden von 11 bis 12 und von 14 bis 15 Uhr. Passend dazu öffnet auch die Praxis „re.aktiv“ ihre Türen und zeigt effektive und einfache Übungen im Homeoffice.

Sandra Kottkamp, Inhaberin der Praxis für Natur- und Sportheilkunde in Bad Wünnenberg, informiert in ihrem Vortrag über Stressreduzierung. Wie man sich gesund trinkt und viele weitere interessante Details rund ums Mineralwasser kennt Hermann Josef Veith. Der Wassersommelier bietet einen Vortrag und ein Mineralwassertasting an.

Die Techniker Krankenkasse lädt die Besucher zum Fliegen ein: Der Icaros ist eine Mischung aus Flugsimulator und Fitnessgerät. Auf einem mehrdimensional beweglichen Gestell liegend, fliegen die Teilnehmer mithilfe einer VR-Brille durch eine Gletscherwelt und trainieren so Körperspannung und Muskulatur.

Die „Essbar“ bietet eine Speisen- und Getränkeauswahl an. Auch der Welt-Laden ist vertreten.

Die Straße „Im Aatal“ ist wegen der Veranstaltung im Bereich des Kurhauses am Samstag voraussichtlich von 8 bis 20 Uhr gesperrt. Die Zufahrt der Grundstücke wird jederzeit gewährleistet. Im Gebäude gilt Masken- und Abstandspflicht.

Geführte Radtouren

Im Rahmen des Aktionstages werden Fahrradtouren mit Wanderführer Michael Stute und den Radsportgruppen von RW Bleiwäsche, des HTSV Leiberg und des BSV Fürstenberg angeboten. Start und Ziel ist jeweils das Kurhaus. Eine Anmeldung unter Telefon 02953/99880 oder per E-Mail an info@bad-wuennenberg-touristik.de ist notwendig.

E-Bike-Tour 1: Bad Wünnenberg über Aabach Talsperre, Bleiwäsche, Almequellen und Leiberg, etwa 40 Kilometer, Start um 10 Uhr. Einzelne Streckenabschnitte sind etwas unwegsam, daher ist die Strecke besonders geeignet für E-Mountainbikes.

E-Bike-Tour 2: Bad Wünnenberg über Aabach Talsperre, Bleiwäsche und Leiberg, etwa 39 Kilometer, Start um 10.30 Uhr

Fahrrad-Tour 3: Bad Wünnenberg über Grillhütte, Fürstenberg und Hassel, etwa 20 Kilometer, Start um 11 Uhr.

E-Bike-Tour 4: Bad Wünnenberg über Aabach Talsperre und Empertal, etwa 30 Kilometer, Start um 12 Uhr.

Startseite