1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ein Glücksfall für Schützen und Stadtsportverband

  6. >

Reinhard Große-Wächter wird für sein riesiges ehrenamtliches Engagement in Halle mit dem Bundesverdienstkreuz

Ein Glücksfall für Schützen und Stadtsportverband

Halle

„Danke, dass wir dich haben.“ Kurz und prägnant drückt es Peter-Olaf Hoffmann aus, was alle im voll besetzten kleinen Saal des Landhotels Jäckel bei dieser Feierstunde empfinden. Die Schützen weit über die Stadtgrenzen hinaus, die Haller Sportvereine, die Stadt Halle sowieso. Für sein über Jahrzehnte riesiges ehrenamtliches Engagement hat Landrat Sven-Georg Adenauer Reinhard Große-Wächter am Freitag das Bundesverdienstkreuz am Bande übergeben, das ihm vom Bundespräsidenten verliehen worden ist – einen Tag vor seinem 81. Geburtstag.

Von Klaus-Peter Schillig

Landrat Sven-Georg Adenauer (links) und Bürgermeister Thomas Tappe (rechts) nach der feierlichen Übergabe des Bundesverdienstkreuzes an Reinhard Große-Wächter und Blumen als dickes Dankeschön an seine Ehefrau und Mitstreiterin Helga. Foto: Klaus-Peter Schillig

Als Große-Wächter 1966 aus beruflichen Gründen mit Ehefrau Helga von Münster nach Halle zieht, klopft er vorsichtig bei der Schützengesellschaft an, um Anschluss zu finden in der neuen Heimat, weiß Bürgermeister Thomas Tappe zu berichten. Ein Glücksfall für beide Seiten, denn Reinhard Große-Wächter findet nach dem Vereinsbeitritt 1970 neben seinem Beruf als hochqualifizierter Medizin-Techniker eine Aufgabe nach Feierabend. Daraus geworden ist bis ins Rentenalter fast ein Fulltime-Job, wie Landrat Adenauer in seiner Laudatio skizziert. Alle Ämter und Tätigkeiten, alle persönlichen Verdienste und das Mitwirken an großen Projekten aufzuzählen, würde an dieser Stelle den Rahmen sprengen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!