1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ein Höhenflug erster Klasse

  6. >

Auf Flugplatz Höxter-Holzminden sind trotz Corona 8700 Fluggäste transportiert worden – in Sicherheit investiert

Ein Höhenflug erster Klasse

Höxter

Die Sicherheit ist auf dem modernsten Stand der Technik: Eine neue Anflug- und Gleitbefeuerung macht das auf dem Flugplatz Höxter-Holzminden möglich. Bei der Präsentation auf dem Räuschenberg wartet der Vorstand des Luftsport Höxter zudem mit einer eindrucksvollen Bilanz trotz Corona auf.

Von Jürgen Drüke

So sieht der Anflug auf dem Verkehrslandeplatz oberhalb von Brenkhausen aus dem Cockpit des Piloten aus. Foto: Michael Miller

8700 Fluggäste sind im vergangenen Jahr transportiert worden“, spricht Vorsitzender Nikolaus Müller von einem Höhenflug. Es habe 4300 Flugbewegungen mit Motor-Leichtflugzeugen gegeben. „Bei der neuen Landebahn-Befeuerung haben wir im fünfstelligen Bereich investiert“, stellte zweiter Vorsitzender Uwe Horn heraus.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE