1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ein Märchen über Flucht und Neuanfang

  6. >

Arbeitskreis Asyl Steinhagen organisiert internationales Sommerfest im Bürgerpark

Ein Märchen über Flucht und Neuanfang

Steinhagen

„Das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten hat viel mit Flucht, Vertreibung und Neuanfang zu tun“, sagt Hans-Werner Elbracht vom Arbeitskreis Asyl. Erstmals nach Beginn der Corona-Pandemie sei es dem Projekt „Intercultur“ wieder möglich, im Rahmen eines „bescheidenen Sommerfestes“ mit Theater und Musik an die Öffentlichkeit zu gehen.

Von Johannes Gerhards

Thiendella Diop und sein Team stellen afrikanische Trommel-Rhythmen vor und laden zum Mitmachen ein. Foto:

Der Sommer zeigt sich aber nicht von seiner besten Seite. Das Bühnenbild des „Sonswastheaters“ trotzt gerade noch den Windböen, was Figuren- und Schauspielerin Ute Winkelmann im Anschluss veranlasst, von durchaus schwierigen Auftrittsbedingungen zu sprechen. Zeitweise müssen sogar Besucher aus dem Publikum die Stabilität der Kulissen sichern. Unbeeindruckt davon zeigen sich dagegen Willi, der selbstbewusste, aber etwas schläfrige Hahn, Katze Kathrin mit deutlich vernehmbaren französischen Wurzeln, der etwas trottelig daher kommende Hund Alfons und Esel Eduard – von den Mühen des Alltags gezeichnet, aber gutmütig veranlagt. Ihre Besitzer wollen die betagten und nur noch bedingt einsatzfähigen Tiere nicht länger bei sich dulden. Also beschließen die vier Pensionäre, in Bremen eine Karriere als Stadtmusikanten zu starten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!