1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Ein Meisterwerk in allen Details

  6. >

Ausstellung im Kloster Dalheim rund um das „letzte Abendmahl“ von Leonardo da Vinci

Ein Meisterwerk in allen Details

Lichtenau-Dalheim

In seiner Parodie auf Leonarda da Vincis weltberühmtes Gemälde „Das letzte Abendmahl“ platziert Martin Erl nur drei Apostel am Tisch, und in seinem Cartoon lässt er Jesus sagen: „Wir halten uns an die Empfehlung des Robert-Koch-Instituts.“ Mit Beispielen für freche, teilweise als blasphemisch empfundene Verfremdungen der Bildikone endet die Ausstellung „Leonardo da Vinci. Das letzte Abendmahl“ in der Kirche des Klosters Dalheim.

Von Dietmar Kemper

So wie das Original in Mailand ist die Reproduktion an der Westwand der Kirche in zwei Meter Höhe aufgehängt. Foto: Oliver Schwabe

Von Pfingstsamstag an bis zum 21. November erfahren die Besucher alles über das Bild, das der Star der Renaissance (1452-1519) für den Speisesaal des ehemaligen Klosters Santa Maria delle Grazie in Mailand zwischen 1495 und 1497 malte und das heute dort wegen des schlechten Zustands maximal 15 Minuten lang betrachtet werden darf.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE