1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ein Nachmittag für pflegende Angehörige

  6. >

Sozialraumberatung Borchen lädt ein zu Information und Austausch

Ein Nachmittag für pflegende Angehörige

Borchen

Pflegende Familienmitglieder, Freunde und Nachbarn leisten täglich einen beeindruckenden Beitrag für die Versorgung ihrer kranken und hilfsbedürftigen Angehörigen – vor allem in Corona-Zeiten. Die soziale Isolation hat bei ihnen Spuren hinterlassen. Die Gemeinde Borchen möchte sich nun bei pflegenden Menschen für ihren großen Einsatz bedanken.

Von und

Pflegende Menschen leisten jeden Tag Besonders. In Borchen erhalten sie dafür nun ein Dankeschön in Form eines geselligen Nachmittags. Foto: dpa

Ohne ihre unermüdliche Unterstützung wäre für viele Hilfsbedürftige eine häusliche Versorgung kaum denkbar. Dabei nimmt die Pflege viel Zeit und Kraft in Anspruch und wird nicht selten neben dem Beruf und der Kinderbetreuung übernommen.

Die Fürsorge der Pflegebedürftigen steht somit im Vordergrund. Eigene Bedürfnisse werden daher nicht beachtet oder häufig zurückgestellt, weiß Alla Klimenko. Sie ist Sozialraumberaterin und lädt pflegende Angehörige und Freunde am 5. Oktober zu einem informativen, aber auch entspannten Nachmittag ins Rathaus Borchen ein. Die Veranstaltung in Kooperation mit der Gemeinde Borchen und der Sozialraumberatung des Kooperationsverbundes Alter und Pflege (KoAP) findet im großen Sitzungssaal von 14.30 bis 17 Uhr statt. Ziel ist es, pflegende und begleitende Angehörige bei ihrer Tätigkeit zu unterstützen.

Alla Klimenko ist Sozialraumberaterin. Foto: Tom Finke

Auf die Teilnehmer warten mehrere Vorträge über die Nutzung von Potenzialen und Entlastungsmöglichkeiten für die Aufrechterhaltung der eigenen Gesundheit. Es gibt mehrere Referenten, die unter anderem über den Entlastungsbetrag, Selbsthilfe für Senioren, die Begegnung mit ebenfalls Betroffenen und vorhandene Entlastungsmöglichkeiten in Borchen und Paderborn sprechen. Auch Bürgermeister Uwe Gockel wird vor Ort sein. Im Anschluss gibt es Gelegenheit zum Austausch bei Kaffee und Getränken. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Hygieneregeln der Corona-Schutzverordnung müssen eingehalten werden.

Interessierte können sich bis zum 24. September bei Sozialraumberaterin Alla Klimenko anmelden. Sie ist Dienstag von 9 bis 12 Uhr unter Telefon 05251/3888151 und außerhalb der Sprechzeiten unter 01516/2359772 oder per E-Mail an koap-borchen@caritas-pb.de zu erreichen. Informationen und das Veranstaltungsprogramm gibt es im Internet unter www.borchen.de/leben.in.borchen/sozialraumberatung.php

Startseite