1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Ein Paket mit Leuchttürmen

  6. >

Kreis Höxter weiter Fördergebiet: Zuschüsse für gewerbliche Investitionen und Infrastruktur

Ein Paket mit Leuchttürmen

Höxter

Diese Nachricht hat es in sich: NRW-Wirtschaftsminister An-dreas Pinkwart hat den Kreis Höxter darüber informiert, dass das gesamte Kreisgebiet auch nach dem 1. Januar 2022 Fördergebiet der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) sein wird.

Von Michael Robrechtund

Landrat Michael Stickeln und GfW-Geschäftsführer Michael Stolte freuen sich, dass weiter Fördergelder Foto: Michael Robrecht

Was sich bürokratisch anhört, das ist Millionen Euro Fördergeld für den Kreis wert. Landrat Michael Stickeln und GfW-Chef Michael Stolte gaben die gute Nachricht am Mittwoch bei der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung bekannt. Die Entscheidung des Landes versetzt Unternehmen und die Städte in die Lage, auch weiter auf dieses wichtige Förderinstrument zugreifen zu können. Für 2022 bis 2027 stehen 1,3 Milliarden Euro landesweit für die GRW-Förderung zur Verfügung. Die GfW hat den Kreis und die zehn Städte strategisch und inhaltlich bei den Gesprächen um einen Verbleib in der Fördergebietskulisse unterstützt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!