1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ein Platz mit Tücken

  6. >

OWL-Challenge auf dem Paderborner Schützenplatz gestartet: Herforderin Ines Sieveke holt ersten Sieg

Ein Platz mit Tücken

Paderborn

Ordentlich, aber ausbaufähig – so lässt sich der erste Tag der OWL-Challenge aus Paderborner Sicht zusammenfassen. Traditionell sind es die jungen Pferde, die auf dem Schützenplatz zu den ersten großen Sprüngen ansetzen und das viertägige Reitturnier eröffnen.

Von Julia Queren

Bestes Paderborner Paar im Auftaktspringen der Challenge: Torben Hietel (Altenautal) und Cordula Grün. Foto: Jörn Hannemann

Die erste goldene Schleife der Challenge holte sich Ines Sieveke in der OWL-Springpferdeprüfung der Klasse M für sechsjährige Pferde. Die Herforderin siegte auf Do It J mit der Wertnote 8,4 vor Maximilian Schreiber (Avenwedde) auf Cloudy Bay. Rang drei ging wiederum an Ines Sieveke mit ihrem zweiten Pferd Global Champion.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!