1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ein Schamane in Paderborn

  6. >

Ausstellung in der Galerie @19 zeigt die Ergebnisse eines außergewöhnlichen Fotoprojekts

Ein Schamane in Paderborn

Paderborn

Im Theater hat Max Rohland noch keinen Schamanen gespielt. Für ein außergewöhnliches Projekt mit dem Fotografen Axel Czypionka schlüpfte er jetzt in diese Rolle und streifte durch Paderborn. Seine Kleidung bestand aus Fahrradschläuchen. „Die Vereinnahmung des Raumes“ heißt die Ausstellung in der Galerie @19, die zeigt, was bei der Expedition herauskam.

Von Dietmar Kemper

Max Rohland (rechts) lernte in der Figur eines Schamanen den städtischen Raum mit seinen Symbolen kennen, Axel Czypionka fotografierte ihn dabei. Die daraus entstandene Ausstellung Foto: Dietmar Kemper

„Wir wollten beide ein Fotoshooting mit einer extremen Figur machen“, erzählt Max Rohland, und Axel Czypionka erläutert das Konzept hinter dem Projekt: „Der urbane Raum besteht aus Pfeilen, Hinweisen und Symbolen. Eine Person wie ein Schamane kommt darin nicht zurecht. Was machen die Symbole mit ihm, und was macht der Schamane mit den Symbolen?“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE